clear

Fokus Indien

Im Frühjahr 2003 hielt mit Kabhi Khushi Kabhie Gham (In guten wie in schweren Tagen, Karan Johar, Indien 2001) erstmals ein deutsch untertitelter Hindifilm Einzug in unsere Kinos.

Makkhi - Die Rache der Fliege, S. S. Rajamouli, INDIEN 2012

In den folgenden Jahren sorgten weitere Kinofilme sowie Fernsehausstrahlungen - sowohl in synchronisierter Form als auch mit deutschen Untertiteln - hierzulande für ein wachsendes Interesse am indischen Kino und einen wahren "Bollywood"-Boom. Wir haben diese Entwicklung mit unserer Arbeit von Anfang an begleitet.

Was zunächst nur ein Nischenpublikum interessierte, ist mittlerweile im Mainstream angekommen. So ging am 16. Februar 2012 mit der deutsch-indischen Koproduktion Don 2 - The King Is Back erstmals ein Hindifilm in deutscher Synchronfassung an den Kinostart.

LIVE AUS PEEPLI, Anusha Rizvi, IND 2010

Die Aufmerksamkeit, die das sogenannte Bollywoodkino seit zehn Jahren in Europa auf sich zieht, hat aber auch dazu geführt, dass Indien generell als Filmland wieder neu entdeckt wurde. Indien war schon immer eine große Kino-Nation. Neben den in Bombay produzierten Hindifilmen werden seit 100 Jahren auch in anderen indischen Großstädten Streifen in weiteren Landessprachen produziert - kommerzielles Blockbuster-Kino ebenso wie arthouse, Animationsfilme ebenso wie Dokumentarfilme.

LUNCHBOX, Ritesh Batra, IND/USA/D/F 2013

Auch jenseits des Mainstream-Kinos finden immer mehr unabhängige Produktionen den Weg in die europäische Film- und Festivallandschaft. So waren 2010 und 2011 mit Live aus Peepli und Bombay Diaries - Dhobi Ghat die Debütfilme zweier Regisseurinnen in hiesigen Kinos zu sehen. Und auf den Filmfestspielen in Cannes liefen 2012 die Werke von drei Regisseuren, die der neuen Independent-Welle im Hindi-Kino zugerechnet werden: Gangs of Wasseypur von Anurag Kashyap, Miss Lovely von Ashim Ahluwalia und Peddlers von Vasan Bala. 2013 sorgte The Lunchbox von Ritesh Batra dort für Furore. Doch nicht nur die "jungen Wilden" der Hindi-sprachigen Filmindustrie in Bombay machen mit neuen, ungewöhnlichen Geschichten und Perspektiven auf sich aufmerksam; in ganz Indien befindet sich das alternative Kino im Aufbruch und bringt spannende FilmemacherInnen und Filme hervor, die darauf warten, auch vom deutschen Publikum entdeckt zu werden.

clear